November 2016

Parfümflakon L'Air du Temps

Werkeliste

Parfümflakon L'Air du Temps

Entwurf: Marc Lalique
Entstehungszeit: 1951
Materialien: Kristallglas
Eigentümer: Lalique SA

Es handelt sich zweifellos um einen der Parfümflakons mit dem höchsten Bekanntheitsgrad und Wiedererkennungswert. Allerdings gibt es verschiedene Versionen. Eine erste Version in Form einer Sonne wurde vom Bildhauer Jean Rebull geschaffen und kam 1948 auf den Markt. Erst drei Jahre später folgte die Kristallversion von Lalique, mit ihrem gedrehten Korpus und den beiden, den Frieden symbolisierenden Tauben auf dem Verschluss. Seitdem gab es regelmäßig neue Versionen des Flakons, unter anderem von Marie-Claude Lalique (1996) und Philippe Starck (2010).  

Interessant zu wissen: Marc Lalique und Robert Ricci (der Sohn von Nina Ricci) kannten sich seit ihrer Kindheit. So war es recht naheliegend, dass es zu einer Zusammenarbeit der beiden Männer bei der Gestaltung des berühmten Parfümflakons für Air du Temps kam.

Informiert bleiben

E-Mail-Bezug von aktuellen News und Events

Das Lalique-Museum verarbeitet die erhobenen Daten für den Versand seines Newsletters. Um mehr über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten zu erfahren und um Ihre Rechte wahrzunehmen, zögern Sie nicht, die Seite „IMPRESSUM“ aufzurufen.