Werkeliste

Entwurf: René Lalique
Entstehungszeit: 1924
Materialien: Glas, Befestigungsklammern aus Metall
Technik: Pressglas
Eigentümer: Lalique-Museum

Der Lüster Passiflore setzt sich aus zwölf fünfeckigen Scheiben zusammen. Die Scheiben sind mit Metallklammern zu einer Kugel zusammengefügt. Zur Befestigung des Lüsters dient ein Posament, das zugleich den Stromanschluss kaschiert.

Jede der zwölf Scheiben trägt das Motiv der Passionsblume, Passiflore. Auch wenn die Blume ihren Namen der Passion Christi verdankt, ist dieser Lüster kein Werk religiösen Charakters. Die Blume ist bekanntlich für René Lalique neben der Frau und der Fauna eine seiner wichtigsten Inspirationsquellen.

René Lalique sind mannigfaltige und vielseitige Kreationen im Beleuchtungsbereich zu verdanken, jedoch ist diese Seite seines Werks kaum bekannt.

Interessant zu wissen: Dieser Lüster gilt als einziges Werk René Laliques mit dem Motiv der Passionsblume.


Lustre "Passiflore" créé par René Lalique en 1924 - présenté au musée Lalique de Wingen-sur-Moder

 

Informiert bleiben

E-Mail-Bezug von aktuellen News und Events