Mai 2016

Kühlerfigur Cinq chevaux (Fünf Pferde)

Werkeliste

Kühlerfigur Cinq chevaux (Fünf Pferde)

Entwurf: René Lalique
Entstehungszeit: 1925
Materialien: Glas
Technik: Pressglas teilweise mattiert
Eigentümer:  Private Sammlung

Lalique entwarf seine Kühlerfiguren nicht für bestimmte Automobile. Mit einer Ausnahme: Die Kühlerfigur Cinq chevaux war, wie es heißt, eine Hommage an den ersten Torpedo, der 1922 von Citroën auf den Markt gebracht wurde.

Ende der 30er Jahre verschwanden die Kühlerdeckel nach und nach unter den Motorhauben, damit kam auch das Ende der Kühlerfiguren. Bei Lalique bestanden sie danach in Form von Briefbeschwerern oder – paarweise verkauften – Buchstützen mit einer als Fuß angefügten schwarzen Milchglasscheibe weiter.

 

Informiert bleiben

E-Mail-Bezug von aktuellen News und Events

Das Lalique-Museum verarbeitet die erhobenen Daten für den Versand seines Newsletters. Um mehr über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten zu erfahren und um Ihre Rechte wahrzunehmen, zögern Sie nicht, die Seite „IMPRESSUM“ aufzurufen.