März 2017

Gläsergarnitur Wingen

Werkeliste

Gläsergarnitur Wingen

Entwurf: René Lalique
Entstehungszeit: 1926
Materialien: Glas
Eigentümer: Lalique-Museum

Die 1921 von René Lalique in Wingen-sur-Moder gegründete Manufaktur, die Verrerie d’Alsace, war auf Produkte für den edlen Tisch spezialisiert. Unter den über 80 Glasserien, die er geschaffen hat, hat die Garnitur Wingen hohen Symbolcharakter. Einerseits, weil sie den Namen des Ortes trägt, in dem sich die Glasmanufaktur befindet, andererseits weil ihre reinen Linien typisch sind für den Art Déco, die Kunstströmung, für die René Lalique eine herausragende Rolle spielte.

Interessant zu wissen:  Kurz nach der Betriebsaufnahme der Verrerie d’Alsace erklärte René Lalique: Hat ein Künstler etwas Schönes gefunden, muss er meines Erachtens versuchen, es möglichst vielen Leuten zugutekommen zu lassen.

Informiert bleiben

E-Mail-Bezug von aktuellen News und Events

Das Lalique-Museum verarbeitet die erhobenen Daten für den Versand seines Newsletters. Um mehr über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten zu erfahren und um Ihre Rechte wahrzunehmen, zögern Sie nicht, die Seite „IMPRESSUM“ aufzurufen.