Duftflakon Sirènes

Werkeliste

René Lalique
Entstehungszeit: um 1905
Materialien: Im Wachsausschmelzverfahren geformtes Glas, Gold
Leihgabe: Shai Bandmann et Ronald Ooi

Außergewöhnliches Stück aus der Zeit, in der René Lalique den Höhepunkt seiner Karriere als Juwelier erreicht hatte. Dieser Duftflakon zeichnet sich dadurch aus, dass das Motiv im Inneren eingeschlossen ist, während die Außenwand glatt ist. Die Fischfrauen scheinen im grünlichen Wasser eines Teiches zu schwimmen und erinnern daran, dass die Bildwelt des Künstlers von fantastischen Wesen bevölkert war.

 

Informiert bleiben

E-Mail-Bezug von aktuellen News und Events

Das Lalique-Museum verarbeitet die erhobenen Daten für den Versand seines Newsletters. Um mehr über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten zu erfahren und um Ihre Rechte wahrzunehmen, zögern Sie nicht, die Seite „IMPRESSUM“ aufzurufen.