Armband Brins de Muguet (Maiglöckchen)

Werkeliste

Entwurf: René Lalique
Entstehungszeit: um 1895-1900
Materialien: Silber, Gold, Email, Opal
Eigentümer: Shaï Bandmann und Ronald Ooï

Dieses 17 cm breite Armband mit einem Gewicht von 88 g verdeutlicht gut die Absicht René Laliques, verschiedene Materialien zu kombinieren. So verwendet er Silber für die Blätter, während die Halme aus Gold und Email nachgebildet werden.
Das Maiglöckchen, das als Symbol der Erneuerung und als Glücksbringer gilt, war die Lieblingsblume von René Lalique.
Nicole Maritch-Haviland, die Enkelin des Künstlers, erinnert sich daran, dass an jedem 1. Mai den Arbeiterinnen, die im Cours Albert 1er arbeiteten (wo René Lalique wohnte und seine Ateliers hatte) eine Pralinendose und ein Strauß Maiglöcken geschenkt wurden.

Interessant zu wissen: Diese Blume dient als ständige Inspirationsquelle für die Maison Lalique, wie der Entwurf der Schmuckkollektion Muguet im Jahr 2007 unter Beweis stellt.

 

Informiert bleiben

E-Mail-Bezug von aktuellen News und Events

Das Lalique-Museum verarbeitet die erhobenen Daten für den Versand seines Newsletters. Um mehr über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten zu erfahren und um Ihre Rechte wahrzunehmen, zögern Sie nicht, die Seite „IMPRESSUM“ aufzurufen.